MINT freundliche Schule

Was bedeutet MINT???

Die Abkürzung MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diese Fächer begegnen unseren SchülerInnen täglich, nicht nur im regulären Fachunterricht, sondern auch in allen möglichen alltagsweltlichen Zusammenhängen. Egal ob Handy, Kleidung oder Lebensmittel – überall ist MINT drin.

Darüber hinaus enthalten zahlreiche  Berufsbilder, die von unseren AbsolventInnen bevorzugt angestrebt werden, hohe mathematisch-naturwissenschaftliche Anteile.

MINT – Verantwortliche

  • Hauptkoordinatorin unserer naturwissenschaftlichen Aktivitäten und MINT-Schwerpunkte ist Frau Durdagi, Didaktische Koordinatorin im Schulleitungsteam und Fachlehrerin für Physik, Mathematik, Naturwissenschaften und Erdkunde.
  • Koordinatorin für die MINT-Inhalte des naturwissenschaftlichen Fachbereichs bzw. für deren Kontrolle in den Klassenarbeiten in diesen Fächern ist Frau Ochtendung, stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin für Mathematik und Physik.
  • Herr Haunschild, zweiter stellvertretender Schulleiter und Fachlehrer für WuV, der sich für den Ausbau der IT-Ausstattung und des Medienkonzepts der Schule einsetzt, koordiniert und betreut die MINT-Aktivitäten in diesen Fachbereichen.
  • Herr Reif administriert als IT-Fachmann seit vielen Jahren die schulische Soft- und Hardware, leitet die AG „Medientechnik“ und supportet unter anderem die „Moodle-Plattform“ als Medienbeauftragter der Schule.
  • Die Koordinatorin für unsere Aktivitäten im Bereich „Berufsorientierung“ ist Frau Schüller. Sie führt jährlich das BO-Camp durch und kooperiert mit unseren außerschulischen Partnern, unter anderem der Barmer, Debeka oder der Stiftung Bethesda in Koblenz. Federführend korrespondiert sie mit der „Bundesagentur für Arbeit“ – Herr Haevescher und arbeitet eng mit dem „Übergangscoach“ Herrn Tlili des Internationalen Bundes zusammen. Die aktuelle BO-Planung 2020/21 findet sich im Anhang! Sie koordiniert die Durchführung des Praxistages und des Girls´und Boys´Day, sowie Elterninformationsabende zur Berufsorientierung.
  • Fachbereichsleiter für Technik und Naturwissenschaften (TuN) ist Frau Hümmerich, die sich mit der Durchführung der „Mofa-AG“ aktiv für die Verknüpfung des naturwissenschaftlichen Unterrichts und der praktischen Umsetzung im technischen Bereich einsetzt.
  • Frau Kamp leitet den Fachbereich Mathematik und die „Zahlenjonleure“, organisiert den „mathematischen Adventskalender“ und nimmt regelmäßig am „Känguru-Wettbewerb“ im Bereich Mathematik für Klasse 5./6. Teil. Letztes Schuljahr erzielten die Teilnehmer unserer Schule eine Platzierung!
  • Koordinatorin für den Fachbereich Chemie ist Frau Missing. Ihr liegt daran, Unterrichtsreihen im Fach Chemie zu behandeln, die die Nutzung moderner Medien unterstützen und aus der Lebenswelt der Schüler*innen stammen. Frau Missing war jahrelang Mitglied in der Jury des Wettbewerbs „Leben mit Chemie“, plante und koordinierte in diesem Zusammenhang die Forschungsaufgaben und beurteilte die Ergebnisse.
  • Koordinatorin für die Mädchenförderung im MINT-Bereich ist Frau Theisen und Frau Schüller.

Die regelmäßige Durchführung des Boys´ und Girls` Day und des Ada-Lovelace-Projekts ist seit vielen Jahren im Konzept der Berufsorientierung in unserer Schule fest verankert. https://cborsplus.de/HP2020/?page_id=352

  • Herr Reif, Herr Haunschild und Frau Durdagi sind als Beauftrage im Bereich Digitalisierung unter anderem für die Umsetzung des Programms „Medienkompetenz macht Schule“ zuständig und nehmen regelmäßig an Arbeitstagungen im Austausch mit anderen Schule und dem Träger der Schule teil, sowie an Fortbildungen wie zum Beispiel „Erste Schritte mit dem iPad“ im September 2020.

Clemi goes Digital

MINT Jahresplanung

WpF – Robotik

Jugend forscht!